Story

TES4:Oblivion; The Elder Scrolls 4:Oblivion ist ein Single-Player Rollenspiel,
welches im Bereich der Rollenspiele neue Maßstäbe setzten soll.
Das Ziel ist es (wie immer), die Welt vor dem Untergang zu bewahren.
Durch Portale gelangen Kreaturen aus der Unterwelt Oblivion nach Tamriel.
Dort treiben sie ihr Unwesen, zerstören Städte, morden und bringen Leid.
Euer Job ist es den Thronerben des Königs zu finden, denn er allein ist in der Lage die Portale wieder zu schließen. Aber das allein soll es nicht gewesen sein,
überall warten noch unzählige Nebenquests auf dich. Von Linearität ist hier nichts zu bemerken...

Nicht nur die Grafik ist bombastisch, sondern das ganze System. Monster, die euch begegnen werden per Zufallgeneratot berechnet. Je nach eurem Level richtet sich das Level der Gegner. So gibt es nie zu starke oder zu schwache Monster. Das geliche geschieht auch mit den Items, die ihr findet. Auch sie werden von einem Zufallsgenerator berechnet.
Die Nicht-Spieler-Charaktere haben alle einen sehr reellen Tagsablauf. Sie gehen Essen, wenn sie Hunger haben, sie gehen schlafen, wenn sie müde sind, sie spazieren durch die Stadt oder Wildnis, sie kommunizieren untereinander und eure Aktionen beeinflussen Teile ihres Handelns. Zusammengefasst: Sie machen (beinahe) all das, was ihr macht.
Euer Charakter-Level stiegt auf, indem ihr die Grundfähigkeiten eurer Klasse trainiert. Dadurch werden neue Ausbaustufen verfügbar. Wählen könnt ihr aus 10 Klassen, siehe =>Rassen.



nach oben