Two Worlds - Infos

Genre: Rollenspiel
Plattformen: PC und X-Box 360
Systemvoraussetzungen: Werden wohl knapp unter denen von Gothic 3 und TES 4 Oblivon liegen
Multiplayer: Maximal 8 Spieler
Entwickler: Reality Pump
Publisher: Zuxxez Entertainment AG
Soundtrack: Harold Faltermeyer (Axel F.)
Aktivierung via Internet: wahrscheinlich erforderlich
Release: 3. Quartal 2006
Aktivierung über Internet und Telefon erforderlich


Rassen:
Singleplayer: nur Mensch, Klasse frei wählbar, Aussehen editierbar
Multiplayer: 8 wählbare Rassen, Orks, Zwerge und Andere

Klassen im Multiplayer: aus 8 Klassen wählbar, darunter Totenbeschwörer, Zauberer, Barbaren, Kämpfer
Kämpfe: Echtzeit, sogar mit zwei Waffen
Magie: neues individuelles Magiesystem, kartenbasierend => mehr dazu bald unter Magie
Ansicht: Third Person
Fraktionen: Zur Zeit 5 bekannt
Speichern: im Singleplayer freies Speichern des Spielstandes möglich, im Multiplayer kann nur der Charakter gespeichert werden


Innovationen:

- 35 Km Oberwelt und 25 Km Unterwelt (Dungeons)
- Grünland mit Flüssen, Seen, hohe Berge und staubige Wüsten
- Neues Inventarsystem

- ausgeklügelte Story
- nicht linear
- umfangreiche Möglichkeiten zur Charakterentwicklung
- großzügige Entscheidungsfreiheit
- Multiplayermodi:
- Sowohl kooperative Aufgaben als auch Kämpfe unter Spielern mit bis zu acht Teilnehmern online oder im lokalen Netzwerk
- Optik: Zehm Mal so leistungsfähig wie die in Earth 2160
- realistische Umweltdarstellung
- viele versteckte Gegenstände (Secrets)
- Shadereinsätze:
- Pixel Shader 2.0 und 3.0
- Motion-Capturing
- High Dynamic Range Rendering (HDR)
- einzigartige Schatten-Engine



Zuxxez gab bekannt, dass die Verkaufsversion von Two Worlds in einer edlen Metallic-Optik daher kommt. Außerdem liegt der Royal-Edition unter anderem ein Edelstahl-Brieföffner in Form eines Schwertes bei.

Hier die Pressemeldung im Original:

An „Two Worlds“ führt im Mai kein Weg vorbei. Das gilt auch für die aufwendig gestaltete Multirelief -Verpackung des Rollenspiels mit Metallic-Effect-Lackierung. Die PC-Version (49,99 Euro) wartet mit einem attraktiven Wendecover auf, das zum einen Kỹra, die attraktive Schwester des Helden, und zum anderen den Helden höchstpersönlich auf einem heranstürmenden Pferd zeigt. Zudem ist die Box beidseitig mit Flaps ausgestattet. Aufgeklappt präsentieren die Innenseiten umfangreiche Infos zu „Two Worlds“. Im Inneren der Box warten selbstverständlich die goldene Game-DVD im sechsteiligen Digipack, ein 128 Seiten starkes, farbiges Handbuch sowie eine Landkarte.

Echte Raritätensammler sollten zur Royal Edition (64,99 Euro) greifen, die einige Extras parat hat. Hier gibt es zusätzlich ein 55-Blatt-Kartenspiel und ein T-Shirt im „Two Worlds“-Look sowie eine Bonus-DVD mit Musik aus dem Spiel und einem Making-of. Der Knüller für die PC-Version ist sogar im geschlossenen Zustand durch ein Plastikfenster an der Boxseite sichtbar: Ein Edelstahl-Brieföffner in Form des Fantasyschwerts „Kilgorin“, das auch im Spiel selbst auftaucht. Die Royal Edition beinhaltet die voll lokalisierte deutsche, englische und französische Sprachversion. Zusätzlich stehen eine italienische und spanische Version mit Untertiteln zu Verfügung.

Two Worlds Video-Sammlung:

So wird es am Anfang des Spiels bei der Charaktererstellung aussehen:
http://www.dailymotion.com/stellgates/video/x1trdf_twcreate/1

Ein Kampf mit Magie gegen einen Geist:
http://www.dailymotion.com/stellgates/video/x1t509_twghostwin/1

Zwiminütiges Video bei Nacht, welches einen Kampf gegen Drachen zeigt:
http://www.dailymotion.com/stellgates/video/x1rlu5_twdragon/1

nach oben