Die Magieschulen

In Two Worlds gibt es fünf einzigartige Magieschulen. Die fünf Magiearten Luft, Wasser, Feuer, Erde und Nekromantie werden offiziell bei Magiergilden gelehrt, während es sich bei der Nekromantie um eine dunkle Kunst handelt, die sich dem Spieler nicht direkt offenbart. Er muss erst das Vertrauen bestimmter Personen gewinnen, um in diese Kunst eingeweiht zu werden.
Einfach das Symbol der gewünschten Schule anklicken und schon seht ihr eine Liste aller Zauber mit Bildern.
Erdmagie:

Eine vielseitige Schule, die von heilenden Zaubern bis zur verheerenden Wirkung einer Erderuption reicht.
Feuermagie:

Mit Feuermagie wirkst Du Feuerzauber, die geeignet sind, ganze Gruppen von Gegnern von der Landkarte zu sengen.
Wassermagie:

Hierbei handelt es sich überwiegend um Frostzauber, welche Gegner lähmen oder den Eistod sterben lassen.
Luftmagie:

Hier kannst Du Gegner mit Schockwellen und Blitzschlägen eindecken. Außerdem gibt es mächtige Power-ups, beispielsweise für die Stärke.
Nekromantie:

Die verbotene Kunst! Lerne die Untoten zu kontrollieren und belege Deine Feinde mit Flüchen und anhaltenden Todeseffekten.
Booster:

Jeder Zauber kann mit bis zu drei unterschiedlichen Boostern verbessert werden. Selbstverständlich könnt ihr auch mehrere Booster der selben Sorte übereinander stapeln, um so den Effekt zu verstärken.


nach oben