Schleichmodus

Der Schleichmodus in Two Worlds ermöglicht neben verschiedene Spezialattacken Folgendes:

Two Worlds bietet neben der Holzhammermethode auch noch einen anderen Lösungsweg an, um Feinde auszuschalten oder Quests zu lösen. Im Schleichmodus kann sich der Spieler heimlich an seine Opfer heranpirschen und sie mit einem gezielten Dolchstoss ins Jenseits befördern. Auch Taschendiebstahl ist möglich. Natürlich kann man sich auf diese Weise auch an Wachen oder Feinden vorbeischleichen.
Damit der Spieler immer weiß, ob er unbemerkt durch die Gegend schleicht, steht ihm ein optisches Warnsystem zur Verfügung, welches ihr durch einenKlick auf das Bild vergrößern könnt.

Sobald der Schleichmodus aktiviert ist und der Spieler sich einem NPC nähert, erscheint über dessen Kopf ein grünes Symbol mit einem nahezu geschlossenen Auge. Wenn der Spieler sich der Figur nähert, öffnet sich das Auge langsam und ändert seine Farbe von Gelb zu Orange. Schließlich ist es rot und ganz offen. Das bedeutet, dass der Spieler entdeckt wurde. Die Resultate der Schleicherei hängen neben dem Ausbau der entsprechenden Fähigkeit natürlich auch von der Umgebung und den Lichtverhältnissen ab. Bei Dunkelheit oder Nebel sind die Erfolgsaussichten bedeutend höher als an einem sonnigen Tag um die Mittagszeit.

nach oben